#KinderMedienStandort

Profil

Fachhochschule Erfurt

Wissenschaft und Praxis modern und flexibel verbinden

Der Titel "University of Applied Sciences" (Universität der angewandten Wissenschaften) macht international deutlich, wofür auch die Fachhochschule Erfurt steht: Die Verbindung von wissenschaftlicher Ausbildung und praxisorientierten Anwendungen. Die neuen Studienangebote Bachelor und Master garantieren ein effektives, straffes Studium, das den schnellen Weg in die berufliche Praxis ermöglicht und zugleich die Möglichkeiten weiterer akademischer Bildung eröffnet.

Die Fachhochschule Erfurt wurde am 01.10.1991 gegründet. 22 Jahre später ist sie eine etablierte, moderne und praxisorientierte Hochschule mit einem guten Ruf und einem modernen Leitbild. Vordere Plätze in nationalen Rankings (bspw. zur Einhaltung der Regelstudienzeit) die zahlreichen fruchtbaren Kontakte zur Wirtschaft, die intensive Vernetzung in Stadt und Region sowie eine wachsende internationale Ausstrahlung unterstreichen dies. Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten regionalen und kommunalen Unternehmen, Institutionen sowie Einrichtungen. Der seit 1998 jährlich stattfindende Unternehmens-Kontakt-Tag ("Tag der Forschung"), die alle zwei Jahre durchgeführte "Hausmesse Heizung/Sanitär" des Studiengangs Gebäude- und Energietechnik oder die jährlich organisierte Bewerbermesse ("Firmenkontaktbörse") sind herausragende Beispiele für die intensive und beiderseitig nutzbringende Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Die anwendungsbezogene Lehre gemeinsam mit der praxisorientierten Forschung bereitet die Studierenden optimal auf ihre spätere berufliche Tätigkeit vor. Die umfangreichen Angebote zum Erlernen von Sprachen, interkultureller Kompetenz, zu Schlüssel- und Basisqualifikationen runden die Ausbildungsangebote ab.



Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Volker Zerbe
Leiter der Hochschule
Prof. Dr. Ronald Lutz
Mitglied der Hochschulleitung